Mitglieder- bzw. Jahreshauptversammlung 2021

Sportfreunde Montabaur Aktiv e. V.

Am Montag, dem 27.09.2021 führen die Sportfreunde Montabaur Aktiv e. V. im Foyer der Kreissporthalle I in 56410 Montabaur (Dojo) um 19.15 Uhr unter strenger Beachtung der aktuellen Coronaverordnung und unter strikter Einhaltung aller Hygienevorschriften ihre Mitglieder- bzw. Jahreshauptversammlung durch. Hierzu sind alle Mitglieder des Vereins herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Bericht des 1. Vorsitzenden
  3. Bericht des Schatzmeisters
  4. Bericht der Abteilungsleiter
  5. Bericht des Vereinsjugendleiters
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Aussprache zu den Berichten
  8. Wahl des Versammlungsleiters
  9. Entlastung des Vorstandes
  10. Anträge zur Satzungsänderung – durch Corona erforderlich
  11. Anträge zum Mitgliederbeitrag – liegen z. Zt. keine vor
  12. Verschiedenes

Anträge zur Mitglieder- bzw. Jahreshauptversammlung können bis spätestens zum 22.09.2021 beim Vorstand (1. oder 2. Vorsitzender) vorgelegt werden.

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Der Vorstand

Ernst Elenz (1. Vorsitzender, Tori oben) und Patrick Sudol (2. Vorsitzender, Uke unten) – Archivbild

Judoverband Rheinland ehrt Ernst Elenz

Goldene Nadel für den Cheftrainer der Sportfreunde Montabaur aktiv e. V.

Für seine langjährige und überregional anerkannte Arbeit als Cheftrainer und erster Vorsitzender des Judovereins der Sportfreunden Montabaur aktiv e. V. wurde Ernst Elenz (6. Dan, rot-weißer Gürtel) in Anerkennung seiner herausragenden Leistungen vom Judoverband Rheinland mit der goldenen Ehrennadel des Verbandes ausgezeichnet. Präsident Carl Eschenauer und Bundesjugendleiterin Jane Hartmann überreichten die Nadel anlässlich der Mitgliederversammlung des Verbandes in Bad Ems.

Ernst Elenz, der den Judoverein in Montabaur seit Jahren mit viel Leidenschaft leitet, wurde darüber hinaus auch für sein engagiertes und kompetentes Wirken im Bereich Kata ausgezeichnet, in dem er den Judoverband Rheinland als Bundeswertungsrichter vertritt. „Ernst Elenz ist das Gesicht des Judosports vor Ort“, so Eschenauer in der Laudatio. „Niemand kann ermessen, mit welchen Engagement und Herzblut die vielen Trainingsgruppen im nördlichen Rheinland-Pfalz organisiert werden. Dafür wollten wir uns bedanken.“

Ernst Elenz (2. v. li.) von den Sportfreunden Montabaur aktiv e. V. wurde für seinen langjährigen Einsatz für den Judosport von Jane Hartmann (Bundesjugendleitung, li.) und dem Präsidenten des Judoverbandes Rheinland Carl Eschenauer (2. v. re.) und Vizepräsident Roman Jäger (re.) mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.
Photo: Claus Eschenauer